CANDIS > Blog > "All-in-One-Tool oder doch lieber eine passgenaue Lösung?"

"All-in-One-Tool oder doch lieber eine passgenaue Lösung?"

Viele Kunden, wünschen sich eine Finanzbuchhaltungs-Software, die alles kann: Rechnungen empfangen und freigeben, Reports erstellen, Warenwirtschaft steuern – und noch vieles mehr! Das hört sich zunächst gut an, doch ist in der Praxis meist nicht die ideale Lösung.

Die Gründe dafür sind unterschiedlich; zum einen verändern sich die Anforderungen an Software-Tools ständig. Zum anderen ist es schwierig die eine Software zu finden, die jede Stufe des Finanzbuchhaltungs-Prozess detailliert genug abbilden kann. 

Zukünftig sollten sich Unternehmen aus diesen Gründen eher für passgenaue Lösungen entscheiden, die sich auf einen Prozessschritt innerhalb der Finanzbuchhaltung konzentrieren. Diese passgenau Software kann anschließend problemlos mit anderen Software-Programmen verbunden werden.

Wächst ein Unternehmen, verändern sich die Anforderungen an Ihre Software innerhalb kurzer Zeit; All-in-One-Tools müssen dann im schlimmsten Fall vollständig ersetzt werden. Das ist nicht nur teuer, sondern auch zeitaufwendig. Mit passgenauer Software sind Sie auf der sicheren Seite: Sie tauschen die überflüssigen Programme einfach aus und ersetzen diese mit Lösungen, die Ihrem Bedarf gerecht werden. 


Inhaltsverzeichnis

Artikel teilen

Lars Böhnke

Lead Product Manager

Vom Steuerassistenten zum Produktmanager. Interessiert an allem, was mit Buchhaltung, Produkt und Wachstum zu tun hat.

FAQ

Verwandte Artikel

Sie wollen immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter.

Danke! Ihre E-Mail-Adresse wurde in den Newsletter-Verteiler aufgenommen.
Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es erneut.