Candis logo
Candis logo

Buchungstexte: Definition, Anwendung und Alternativen

Lea Friedel picture

Lea Friedel

-

11. Mai 2021

-

(Lesedauer: 2min)

Blog Header: Warum Buchungstexte schreiben out ist

Das Wichtigste in Kürze

  • Buchungstexte beschreiben einen Geschäftsvorfall genauer

  • Mit einer Rechnungsfreigabe-Software werden diese Details automatisch aus dem Beleg ausgelesen und Buchungstexte müssen so nicht mehr manuell hinzugefügt werden.

Was sind Buchungstexte?

Zuerst einmal die Frage: Was ist überhaupt ein Buchungstext? Ein Buchungstext ist eine Kurzbeschreibung, die zu einer Buchung hinzugefügt wird. Diese werden in der Buchhaltung verwendet, um einen Geschäftsvorfall genauer zu beschreiben.

Viele Unternehmen glauben, dass sie einen Buchungstext verfassen müssen. Diese Annahme gibt es vor allem in Finanzabteilungen, die noch nicht ihre Rechnungen digitalisiert haben.

Warum Buchungstexte nicht mehr nötig sind

Eine Rechnungsfreigabe-Software agiert als ein Vorsystem, das ausschließlich mit digitalen Belegen arbeitet. Alle relevanten Informationen zu dem Geschäftsvorfall werden automatisch aus dem Beleg ausgelesen.

Buchungsinformationen wie Sachkonten und Buchungsschlüssel können ergänzt werden. Eine doppelte Erfassung der Informationen ist nach dem Hochladen der Rechnung in DATEV Unternehmen online nicht mehr nötig.

Alle Informationen, die angegeben werden, werden direkt an DATEV Unternehmen online übertragen. Der Beleg wird in DATEV bereitgestellt und kann direkt in der Buchhaltung mit allen Informationen abgerufen und verbucht werden. Da zu jeder Buchung ein digitaler Beleg vorhanden ist, müssen keine Informationen, die aus dem Beleg hervorgehen, in einem Buchungstext zusätzlich gespeichert werden.

Mit digitalen Prozessen hat sich viel verändert: Früher bestand die Buchhaltung noch vollständig aus Papierrechnungen. Ein Buchungstext konnte dem Nutzer bei Papierrechnungen helfen, schnell herauszufinden, welchen Zweck die Rechnung hatte.

Heute ist es das Ziel, wiederkehrende Prozessschritte immer mehr zu automatisieren und manuelle Arbeit zu reduzieren. Rechnungen müssen nicht mehr im Archiv gesucht werden, weil sie zentral innerhalb einer Software abgelegt sind. Zusätzlich wird mithilfe von digitaler Buchhaltung an jeden Buchungssatz ein Belegbild hinzugefügt. Somit entfällt auch eine individuelle Beschreibung der Rechnung.

Trotzdem einen Buchungstext vergeben?

Wir zeigen, wie der Buchungstext schnell und effizient im Buchungsvorschlag in DATEV ergänzt werden kann:

In dem Buchungstext-Feld werden die Informationen eingetragen.

Fazit: Probier es aus in CANDIS

  1. Mit der Taste „Ende" gelangst du sofort zum Buchungstext.

  2. Mit der Taste „F3" können aus der Buchungszeile, Buchungstexte erstellt und für andere Buchungen verwenden werden.

  3. Werden Buchungstexte im Menü „Buchungstexte auswählen” angelegt, erhalten diese eine Nummer. Im Buchungsvorschlag kann die Nummer eingetragen werden und mit „STRG + b” direkt in den Vorschlag importiert werden.

‍Auch an CANDIS interessiert? Buche jetzt eine Kurzberatung mit unseren Expert:innen unter: https://www.candis.io

Buchungstexte: Definition, Anwendung und Alternativen

Lea Friedel picture

Lea Friedel

-

11. Mai 2021

-

(Lesedauer: 2min)

Blog Header: Warum Buchungstexte schreiben out ist

Das Wichtigste in Kürze

  • Buchungstexte beschreiben einen Geschäftsvorfall genauer

  • Mit einer Rechnungsfreigabe-Software werden diese Details automatisch aus dem Beleg ausgelesen und Buchungstexte müssen so nicht mehr manuell hinzugefügt werden.

Was sind Buchungstexte?

Zuerst einmal die Frage: Was ist überhaupt ein Buchungstext? Ein Buchungstext ist eine Kurzbeschreibung, die zu einer Buchung hinzugefügt wird. Diese werden in der Buchhaltung verwendet, um einen Geschäftsvorfall genauer zu beschreiben.

Viele Unternehmen glauben, dass sie einen Buchungstext verfassen müssen. Diese Annahme gibt es vor allem in Finanzabteilungen, die noch nicht ihre Rechnungen digitalisiert haben.

Warum Buchungstexte nicht mehr nötig sind

Eine Rechnungsfreigabe-Software agiert als ein Vorsystem, das ausschließlich mit digitalen Belegen arbeitet. Alle relevanten Informationen zu dem Geschäftsvorfall werden automatisch aus dem Beleg ausgelesen.

Buchungsinformationen wie Sachkonten und Buchungsschlüssel können ergänzt werden. Eine doppelte Erfassung der Informationen ist nach dem Hochladen der Rechnung in DATEV Unternehmen online nicht mehr nötig.

Alle Informationen, die angegeben werden, werden direkt an DATEV Unternehmen online übertragen. Der Beleg wird in DATEV bereitgestellt und kann direkt in der Buchhaltung mit allen Informationen abgerufen und verbucht werden. Da zu jeder Buchung ein digitaler Beleg vorhanden ist, müssen keine Informationen, die aus dem Beleg hervorgehen, in einem Buchungstext zusätzlich gespeichert werden.

Mit digitalen Prozessen hat sich viel verändert: Früher bestand die Buchhaltung noch vollständig aus Papierrechnungen. Ein Buchungstext konnte dem Nutzer bei Papierrechnungen helfen, schnell herauszufinden, welchen Zweck die Rechnung hatte.

Heute ist es das Ziel, wiederkehrende Prozessschritte immer mehr zu automatisieren und manuelle Arbeit zu reduzieren. Rechnungen müssen nicht mehr im Archiv gesucht werden, weil sie zentral innerhalb einer Software abgelegt sind. Zusätzlich wird mithilfe von digitaler Buchhaltung an jeden Buchungssatz ein Belegbild hinzugefügt. Somit entfällt auch eine individuelle Beschreibung der Rechnung.

Trotzdem einen Buchungstext vergeben?

Wir zeigen, wie der Buchungstext schnell und effizient im Buchungsvorschlag in DATEV ergänzt werden kann:

In dem Buchungstext-Feld werden die Informationen eingetragen.

Fazit: Probier es aus in CANDIS

  1. Mit der Taste „Ende" gelangst du sofort zum Buchungstext.

  2. Mit der Taste „F3" können aus der Buchungszeile, Buchungstexte erstellt und für andere Buchungen verwenden werden.

  3. Werden Buchungstexte im Menü „Buchungstexte auswählen” angelegt, erhalten diese eine Nummer. Im Buchungsvorschlag kann die Nummer eingetragen werden und mit „STRG + b” direkt in den Vorschlag importiert werden.

‍Auch an CANDIS interessiert? Buche jetzt eine Kurzberatung mit unseren Expert:innen unter: https://www.candis.io

0

Lern uns kennen! Kostenfrei.

Durch Absenden des Formulars bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen habe und mit der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten durch Candis zu den genannten Zwecken einverstanden bin. Ich kann meine Zustimmung hierzu jederzeit widerrufen.

Hol dir Candis aufs Handy und gib Rechnungen jetzt auch unterwegs frei.

Candis Mobile App auf Google PlayGet it on gPlay

© 2022 Candis GmbH

Kreditkarten werden von Transact Payments Malta Limited gemäß einer Lizenz von VISA Europe Limited ausgegeben. Transact Payments Malta Limited ist von der maltesischen Finanzaufsichtsbehörde (Malta Financial Services Authority) als Finanzinstitut gemäß dem Financial Institution Act 1994 ordnungsgemäß zugelassen und reguliert. Registrierungsnummer C91879.