Finanzbuchhaltung

Deine kostenlose Kassenbuch Vorlage im Excel- und PDF-Format

Lea Friedel picture
Lea Friedel

|

25.04.24

|

(Lesedauer: 3 min)

Ein Papier-Cartoon, auf dem Kassenbuch Vorlage steht, hält einen Stift in der Hand.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein akkurates Kassenbuch ist essenziell für transparente Geschäftsfinanzen.

  • Kassenbuch-Vorlagen erleichtern den Buchhaltungseinstieg erheblich.

  • Moderne, digitale Vorlagen minimieren Fehler und sparen Zeit.

  • Das Kassenbuch sollte nach jeder Transaktion umgehend aktualisiert werden.

Ein Kassenbuch ist ein Teil der Buchhaltung. Es dient speziell zur Aufzeichnung von Bargeldtransaktionen. Während die Buchhaltung alle finanziellen Aktivitäten eines Unternehmens umfasst, geht es beim Kassenbuch nur um Bargeldbewegungen.

Download der Excel-Vorlage

Ob du gerade erst mit der Führung eines Kassenbuches beginnst, oder dein Kassenbuch aktualisieren möchtest: Wir bieten dir hier eine praktische und benutzerfreundliche Kassenbuch-Vorlage zum Download an.

Dieses Format ist darauf ausgelegt, den Prozess zu vereinfachen und sicherzustellen, dass alle erforderlichen Informationen korrekt erfasst werden.

[Hier klicken, um die Kassenbuch-Vorlage herunterzuladen.]

Download der PDF-Vorlage

Benutzt du einen Apple Computer oder nutzt generell kein Excel? Dann haben wir die Kassenbuch Vorlage hier für dich auch als PDF. Du kannst sie entweder digital ausfüllen oder so oft du möchtest ausdrucken und händisch ausfüllen.

Was ist ein Kassenbuch?

Ein Kassenbuch ist ein systematisches und detailliertes Verzeichnis aller Bargeldbewegungen eines Unternehmens. Es dient dazu, alle Ein- und Auszahlungen lückenlos zu erfassen. Das läuft unabhängig davon, ob diese durch Verkäufe, Rückerstattungen, Ausgaben oder andere geschäftliche Transaktionen entstehen.

Ein ordnungsgemäß geführtes Kassenbuch bietet nicht nur einen Überblick über die finanzielle Situation des Unternehmens, sondern ist auch ein wichtiges Instrument für steuerliche und buchhalterische Zwecke.

Warum ein Kassenbuch führen?

Das Führen eines Kassenbuchs hat mehrere Vorteile:

  • Rechtliche Anforderungen: In Deutschland ist es gesetzlich vorgeschrieben, ein Kassenbuch zu führen, wenn du mit Bargeldtransaktionen arbeitest.

  • Übersichtlichkeit: Es hilft dabei, den Überblick über die finanzielle Situation zu behalten.

  • Kontrolle: Ein Kassenbuch kann Unstimmigkeiten oder Fehler in den Finanzbewegungen aufdecken.

Wer muss Kassenbücher führen?

Gemäß den steuerlichen Vorschriften müssen alle Unternehmen ein Kassenbuch führen, die ihre Bücher nach der Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) erstellen und bei denen Bargeldbewegungen stattfinden. Dies beinhaltet Einzelunternehmer, Freiberufler sowie einige kleinere GmbHs und andere Rechtsformen.

Es ist wichtig zu betonen, dass das Führen eines Kassenbuches nicht nur eine Vorschrift ist, sondern auch dazu beiträgt, Transparenz und Glaubwürdigkeit gegenüber Finanzämtern und anderen Institutionen zu gewährleisten.

Angaben auf der Kassenbuch-Vorlage

Unsere Kassenbuch-Vorlage enthält spezifische Felder für:

  • Belegnummer

  • Datum der Transaktion

  • Einnahmen

  • Ausgaben

  • Bemerkung ( z. B. für die Beschreibung der Transaktion, so wie Verkauf, Rückerstattung, Ausgaben)

  • Saldo oder verbleibender Bargeldbetrag

Zusätzlich gibt es auch Bereiche für Notizen und spezielle Hinweise, um besondere Umstände oder Ausnahmen zu dokumentieren.

Achtung: Alte Hasen in der Buchhaltung können es schon auswendig, doch es darf nie vergessen werden – Keine Buchung ohne Beleg!

Ausfüllen des Kassenbuch-Musters

  1. Datum und Beschreibung: Beginne mit dem Eintragen des Datums und einer kurzen Beschreibung der Transaktion.

  2. Einnahmen oder Ausgaben: Trage den Betrag in die entsprechende Spalte ein, je nachdem, ob es sich um eine Einnahme oder eine Ausgabe handelt.

  3. Saldo aktualisieren: Aktualisiere den Saldo nach jeder Transaktion, indem du Einnahmen hinzufügst oder Ausgaben abziehst.

  4. Notizen: Nutze den Bereich für Notizen, um zusätzliche Informationen oder besondere Umstände zu dokumentieren.

Welche Branchen sollten Einnahmen einzeln aufzeichnen?

In bestimmten Branchen ist die tägliche, detaillierte Aufzeichnung jeder Einnahme notwendig:

  • Freiberufler und Handwerker

  • Hotel- und Beherbergungsbranche

  • Autoreparaturwerkstätten

  • Restaurants

  • Taxiunternehmen

Abschließende Tipps zur korrekten Führung

Ein Kassenbuch bietet einen klaren Überblick über die Bargeldtransaktionen eines Unternehmens. Eine gut gestaltete Kassenbuch Vorlage kann diesen Prozess erheblich erleichtern.

Zum Schluss sollte noch hinzugefügt werden, dass du alle Transaktionen sofort und regelmäßig in dein Kassenbuch eintragen solltest. Zudem gilt: Keine Buchung ohne Beleg –für jede Transaktion sollte ein entsprechender Beleg vorhanden sein. Dieser dient als Nachweis und kann bei eventuellen Prüfungen vorgelegt werden. Dein Kassenbuch sollte außerdem in regelmäßigen Abständen überprüft und mit den physischen Geldbeständen abgeglichen werden.

Es gibt mittlerweile viele digitale Lösungen und Software, die das Führen eines Kassenbuchs erleichtern. Diese bieten oft zusätzliche Funktionen wie automatische Berechnungen oder Berichterstellung.

Häufig gestellte Fragen

Hol dir deine Buchhaltungs-Insights per Newsletter!