Bewirtungsbeleg

Definition: Bewirtungsbeleg

Ein Bewirtungsbeleg ist eine spezielle Art von Quittung, die erstellt wird, wenn Geschäftspartner oder Kunden bewirtet werden. Er dient als Nachweis für die steuerliche Absetzbarkeit von Aufwendungen, die im Zuge einer Bewirtung entstanden sind.

Notwendige Angaben auf einem Bewirtungsbeleg

Damit ein Bewirtungsbeleg von den Finanzbehörden anerkannt wird, müssen bestimmte Angaben auf ihm vermerkt sein. Dazu gehören unter anderem:

  • Datum und Ort der Bewirtung

  • Namen der Teilnehmenden und deren Unternehmenszugehörigkeit

  • Anlass der Bewirtung

  • Höhe der Aufwendungen

Ohne diese Angaben kann ein Bewirtungsbeleg nicht als solcher anerkannt und somit steuerlich nicht geltend gemacht werden.

Steuerliche Regelungen und Bewirtungsbeleg

Die steuerlichen Regelungen für Bewirtungsbelege sind recht spezifisch. Generell gilt, dass 70 % der Aufwendungen für Bewirtung als Betriebsausgaben abzugsfähig sind, vorausgesetzt der Bewirtungsbeleg enthält alle oben genannten notwendigen Angaben.

Die restlichen 30 % der Aufwendungen sind nicht abzugsfähig und müssen als nicht abzugsfähige Betriebsausgaben verbucht werden.

Bewirtungsbeleg richtig ausfüllen: Praxistipps

Um Fehler zu vermeiden und sicherzustellen, dass der Bewirtungsbeleg korrekt ausgefüllt ist, sind folgende Praxistipps hilfreich:

  • Führe eine genaue Auflistung aller Teilnehmenden und deren Unternehmenszugehörigkeit.

  • Vermerke den konkreten geschäftlichen Anlass der Bewirtung.

  • Bewahre den Bewirtungsbeleg mindestens 10 Jahre auf, da er im Falle einer Steuerprüfung vorgelegt werden muss.

Mit diesen Tipps sollte es möglich sein, den Bewirtungsbeleg richtig auszufüllen und mögliche steuerliche Vorteile zu nutzen.

Fazit: Bewirtungsbeleg

Der Bewirtungsbeleg ist ein wichtiges Dokument, das bei Geschäftsessen eine Rolle spielt. Die korrekte Ausstellung und Verwendung von Bewirtungsbelegen kann Unternehmen dabei helfen, steuerliche Vorteile zu nutzen. Wichtig ist jedoch, die spezifischen Anforderungen und steuerlichen Regelungen zu beachten, die für Bewirtungsbelege gelten.

Steuerliche Angelegenheiten können kompliziert sein. Bei Unsicherheiten ist es ratsam, die Hilfe eines Steuerberaters in Anspruch zu nehmen.

Passt Candis zu dir? Find's heraus.