Lieferschein: Kostenlose Vorlage

Lieferschein Vorlage für Excel, PDF und Word herunterladen – so funktioniert´s

Anleitung für Lieferschein-Vorlage

  1. Wählen Sie den Lieferschein im gewünschten Datei-Format aus: Wir stellen Ihnen Muster für Word und Excel kostenlos zum Download zur Verfügung
  2. Lieferschein mit nur einem Klick kostenlos downloaden und lokal speichern
  3. Tragen Sie die Lieferangaben in die Vorlage ein:
  • Name und Anschrift des Lieferanten und des Empfängers
  • Auftragsnummer
  • Datum des Auftrages und der Lieferung
  • Je nach Produkt: Stückzahl, Gewicht, Volumen oder Artikelnummer der Ware
  • Preis der Ware oder Hinweis zu Teillieferungen
  1. Legen Sie den Lieferschein als Begleitpapier zu Ihren Sendungen hinzu

Lieferscheine: Orientierung für Mitarbeiter und Kunden

Ein Lieferschein wird auch als Warenbegleitschein bezeichnet und enthält detaillierte Informationen zur Sendung und den darin enthaltenen Waren – er dient sowohl Ihren Mitarbeitern als auch Kunden zur Kontrolle.

Versandmitarbeiter profitieren vom Lieferschein, denn er dient als Packhilfe im Warenausgang; aber auch Empfänger der Ware, wie Privatkunden oder Mitarbeiter in der Warenannahme, überprüfen anhand des Lieferscheins ganz einfach den Inhalt der Sendung und dokumentieren dort gegebenenfalls fehlende oder mangelhafte Ware. Lieferscheine sind somit für das Reklamationsmanagement von großer Bedeutung.

Lieferscheine werden den Waren direkt beigelegt und kommen im Gegensatz zu Rechnungen nicht separat per E-Mail oder Post zum Empfänger.

Hier kommen Sie direkt zur kostenlosen Rechnungsvorlage.

Lieferschein Checkliste: Diese Angaben sollten enthalten sein

Grundsätzlich sind Sie nicht gesetzlich verpflichtet, Ihren Warensendungen Lieferscheine beizufügen – es ist allerdings eine Serviceleistung, die von Kunden und Geschäftspartnern durchaus als selbstverständlich erachtet wird. Alternativ können Sie auch nur eine Rechnung schreiben, die alle Informationen zur Warenlieferung beinhaltet.

Lieferschein schreiben – ganz einfach und kostenlos mit CANDIS

Ein Lieferschein gilt trotz fehlender gesetzlicher Regelung als Urkunde und hat somit Nachweisfunktion – sollten Sie sich also dazu entschließen, Lieferscheine für Warensendungen zu erstellen, sollten Sie Name und Anschrift des Adressaten sowie des Absenders, Liefer- und Auftragsdatum sowie die Lieferscheinnummer aufführen. Listen Sie außerdem auf, welche Waren in welcher Menge Sie liefern; sollte es zu Verzögerungen kommen und Sie können einen Teil der Warenbestellung erst zu einem späteren Zeitpunkt liefern, dann nehmen Sie diesen Hinweis in den Lieferschein auf.

Aufbewahrungspflicht für Lieferscheine

Kaufleute haben gemäß §147 Abgabenordnung eine Aufbewahrungspflicht von mindestens sechs Jahren für Lieferscheine – das gilt für Empfänger und Aussteller des Dokuments gleichermaßen. Das bedeutet, dass der Sender eine Kopie des Originals aufbewahren muss. Lieferscheine, die gleichzeitig die Funktion der Rechnung erfüllen, müssen sogar mindestens zehn Jahre aufbewahrt werden – dann muss der Lieferschein auch den Preis der Waren beinhalten. Lieferscheine können elektronisch archiviert werden; wichtig ist hierbei nur, dass die Kopie inhaltlich und bildlich mit dem Original übereinstimmt.

Übrigens: Angebote und Auftragsbestätigungen müssen ebenfalls über einen Zeitraum von mindestens sechs Jahren archiviert werden – passende Muster haben wir selbstverständlich zum Download für Sie parat!

Sie sind auf der Suche nach weiteren Vorlagen? Bei uns werden Sie fündig: Neben Vorlagen für Rechnungen bieten wir außerdem kostenlose Vorlagen für Eigenbeleg, Fahrtenbuch, Kontenplan, Mahnung und Co. – teure Software war gestern.

Starten Sie jetzt und vereinbaren Sie eine kostenfreie Kurzberatung.

Danke! Wir haben Ihre Anfrage erhalten und melden uns bei Ihnen!
Oops! Etwas ist schief gelaufen. Versuchen Sie es erneut.

Optimiert für Prüfungssicherheit

Kosten im Überblick

Schnelles Setup