Mach dich bereit für die E-Rechnung. Mit Candis.

Ab 2025 wird die elektronische Rechnung zur Pflicht. Ob ZUGFeRD-Rechnungen oder XRechnungen – der Empfang und die Verarbeitung der sogenannten E-Rechnungen stellt viele Unternehmen vor neue Herausforderungen. Wie funktioniert das mit dem XML-Format? Ist eine spezielle E-Rechnung-Software notwendig? Mit Candis findest du Antworten auf diese Fragen. Und mehr noch: Mit uns empfängst und verarbeitest du elektronische Rechnungen, sobald das Gesetz offiziell in Kraft tritt. Garantiert.

Wähle deinen Wunschtermin

Alles, was du über die Pflicht zur E-Rechnung wissen musst

Ab 01.01.2025 gilt das E-Rechnungsgesetz für B2B-Unternehmen. Dies bedeutet, dass Rechnungen über 250 Euro in der EU elektronisch empfangen und verarbeitet werden müssen. Wichtig dabei: Eine E-Rechnung ist kein PDF. Vielmehr handelt es sich um zwei mögliche Formate:

  • ZUGFeRD: Eine ZUGFeRD-Rechnung kombiniert PDF und XML-Datei.

  • XRechnung: Diese Art der E-Rechnung nutzt ein reines XML-Format.

Zwar stimmt es, dass sich X Rechnungen nicht mit bloßem Auge auslesen lassen. Aber dafür gibt es ja uns: Candis als deine E-Rechnung-Software erfasst alle relevanten Rechnungsinformationen und ermöglicht dir somit eine gezielte Verarbeitung.

Häufige Fragen und Antworten